Voodoo Child – groovy, funky, frisch!

Seit über 20 Jahren steht Bremens Aushängeschild für geschmackvoll angefunkten Soul-Jazz-Blues, für mitreißende Live-Konzerte und ausgefeilte Arrangements. Seit jüngerer Zeit gehört die schwedische Sängerin Mia Guttormsson als festes Mitglied zum Quartett. Sie ist ein echter Glücksfall, denn sie besitzt jede Menge Soulpower in der Stimme, die sich mühelos über den fetten Sound von Hammond B3, Fender-Bass und Schlagzeug erhebt.

Die produktive Zusammenarbeit des Quartetts, das sich bei Bedarf mit Gastmusikern verstärkt, hat noch kompaktere Songs hervorgebracht. Dafür stehen die letzten beiden Alben der Band, die inzwischen vergriffene CD „Pepper to the People“ und das gerade erschienene Live-Album „No onions before breakfast“. Hier überrascht Voodoo Child mit zwei Balladen, bei denen das „Quartetto con Brio“ den warmen Soul der Band locker unterstreicht.

Vintage sind hier nur die Instrumente!